Rusty + Phoebe * befinden sich NICHT im Tierheim *

Geschlecht: männlich / kastriert + weiblich / kastriert

Alter: beide 05/2010 geboren

Freigang: Ja

verträglich: bedingt 

Zu Rusty und Phoebe müssen leider schweren Herzens ihr Zuhause verlassen und uns erreichten folgende Beschreibungen :

 

Rusty ist im Mai 2010 geboren, kastriert und ein langbeiniger, beige getigerter Kater mit einem Hauch von Siam.
Er ist bei Fremden zunächst sehr zurückhaltend, weshalb wir ihn meistens „Mister Mutig“ nennen. Wenn er sich aber an jemanden gewöhnt hat, ist er ein total verspielter und verschmuster Kater, der jeden Abend am liebsten auf den Beinen des Herrchens einschläft und den Kontakt zu seinen Menschen liebt. Er ist klasse darin Bällchen aus der Luft zu fangen oder gefaltetes Papier zu fangen und zu uns zu bringen, sodass wir nochmal für ihn werfen. Er ist ein bisschen tollpatschig und nicht die schlauste Katze unter der Sonne, was ihn aber noch liebenswerter macht! Im Grunde ist er an Anfängerkater und sehr unkompliziert.
Ansonsten ist er eher der Typ Staubsauger, der sehr gerne einfach alles an Futter frisst. Deshalb muss man ein wenig auf seine Linie achten.
Vor kleinen Kindern hat er in der Wohnung allerdings Angst, sodass er sich entweder versteckt oder aber leider auch hauen kann. Das ist eine der wenigen Ausnahmen, wo wir uns über sein Verhalten sorgen. Da scheint irgendwann mal etwas vorgefallen zu sein, was vor unserer Zeit lag.
Er darf tagsüber immer ein paar Stunden raus, wobei er draußen wirklich ein stolzer Kater ist. Das Schöne: Man braucht ihn draußen meistens nur laut zu rufen und innerhalb von fünf Minuten kommt er brav angelaufen, sodass eine Katzenklappe o.ä. nie nötig war. Vor Autos hat er aber zum Glück Angst, sodass er sich davon fern hält.
Als Kitte hatte er Kontakt zu Hunden – seit er 14 Wochen alt war allerdings nicht mehr. Mit anderen Katzen ist er durchaus verträglich, solange sie sich riechen können. Für ihn wäre eine Zweitkatze wirklich klasse. Das gibt ihm Sicherheit.

 

Rusty

 

Phoebe ist ebenfalls im Mai 2010 geboren, kastriert und eine kleine, schlanke, schwarze Katze. Phoebe ist das, was man sich unter einer Katze vorstellt:
Sie ist elegant, ein bisschen schnöggelig, hat gerne ihre Ruhe, aber auch die Aufmerksamkeit der Menschen (sobald sie es will). Sie ist in der Wohnung eine sehr neugierige Katze (wenn sie die Menschen kennt) und im Vergleich zu Rusty tatsächlich eher mutig. Bei Fremden ist sie eher zurückhaltend, aber nicht so scheu wie der Kater.
Sie kann unglaublich niedlich sein, wenn sie sich vor einem auf den Boden wirft und sich hin und her rollt, weil es ihr anscheinend gut geht. Sie sitzt gerne am Fenster und schaut sich einfach nur die Umgebung an – sie hat gerne alles im Blick. Bei ihr ist es eine gute Mischung aus Schmusebedürfnis und Eigensinnigkeit, sobald sie ihre Menschen kennt und Vertrauen geschöpft hat. Wenn sie etwas nicht will, dann macht sie es aber auch deutlich. Eine richtige Katze eben. Vor Kindern hat sie keine Angst, allerdings müssten die Kinder bei ihr verstehen, dass sie keine 100%ige Schmusekatze ist, die man überall mit hinschleppen kann. Sie schmust sehr gerne, aber eben wenn sie es möchte.
Sie darf am Tag auch ein paar Stunden raus und ist draußen dafür eher zurückhaltend und fremden Menschen gegenüber scheu. Auch sie hört draußen auf ihren Namen und taucht nach dem Rufen zeitnah auf.
Bei ihr können wir uns gut vorstellen, dass sie auch alleine gehalten werden kann. Andere Katzen kann funktionieren, kann aber auch Probleme geben – Phoebe ist wählerisch mit ihren Freunden. Mit Hunden haben wir keine Erfahrung.

 

Phoebe

 

Beide kennen sich gut, sind aber kein Dreamteam – es ist eher eine Toleranzbeziehung. Für uns wäre es beruhigender, wenn wir wüssten, dass beide zum gleichen Halter kommen würden, aber wahrscheinlich wäre es für unsere Mietzen kein Muss.

Wenn das Leben ein Wunschkonzert wäre, dann wünschen wir uns für Rusty eine liebevolle Familie mit älteren Kindern oder ein tolles Paar o.ä., welches ihm viele Schmuseeinheiten und viel Aufmerksamkeit schenkt und vllt. sogar eine entspannte Zweitkatze besitzt, damit ihm nicht langweilig wird, wenn mal niemand im Haus ist und er einfach an Sicherheit gewinnt. Für Phoebe wünschen wir uns entweder die gleiche Familie oder aber völlig andere Menschen, die es akzeptieren, wenn sie gerade ihre Ruhe haben möchte und sie lieb haben, wenn sie munter und schmusig ist.
Beide sollten die Möglichkeit erhalten den Garten zu erforschen oder die frische Luft draußen zu genießen. Ein Hof wäre eine Traumvorstellung, eine Wohnung oder ein Häuschen in ruhiger Lage aber genauso machbar.

 

Kontakt ab Nachmittag: Telefonnummer 01729159136