Die Desperate Housewives

Eckdaten:

Geboren: zwischen 2019 und 2022

Geschlecht: Bree, Gabby, Edie, Susan, Mary-Alice: weiblich/ kastriert, Carlos: männlich/ kastriert

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Farbe: Bree, Gabby, Edie, Susan, Mary-Alice: schwarz; Carlos: schwarz mit weißen Abzeichen

Verträglichkeit: Ja

Freigang: wünschenswert

Gesundheitl. Besonderheiten: Keine, Mary-Alice hat Hornhautdefekt auf einem Auge

Unsere Desperate Housewives kamen aufgrund schlechter Haltung aus einer Sicherstellung zu uns ins Tierheim. Hygiene, Sauberkeit und Platz waren zuvor nicht gewohnt. Zu Beginn hatten sie einige Probleme mit der Stubenreinheit, da sie ein Katzenklo bisher kaum gewohnt waren. Diese Problematik hat sich aber relativ schnell gelöst und sie gehen alle fleißig aufs Katzenklo.

Mary-Alice ist zu Beginn eher ängstlich, aber immer sehr interessiert an ihrer Umgebung. Sie ist sehr neugierig und möchte eigentlich gerne kuscheln, macht dann aber oft einen Rückzieher, da sie sich dann doch unsicher ist.

Carlos ist der Kater unter den Katzen. Er genießt sein Leben unter so vielen Mädels. Menschen beobachtet er immer erst heimlich aus seinem Versteck, sobald man ihm aber zeigt, dass man nichts Böses will und vertrauenswürdig ist, kommt er angeschnurrt und verlangt Streicheleinheiten.

Bree, Gabby, Edie und Susan sind noch deutlich zurückhaltender als die anderen drei. Streicheln lassen sie bisher noch nicht zu. Sie sind zwar neugierig und kommen mittlerweile auch um die Beine geschnurrt bei vertrauten Personen (vor allem mit Futter), wollen bisher aber noch nicht gestreichelt werden.

Da die sechs das Leben in der Gruppe gewohnt sind und auch sehr genießen, ist es bei ihnen zwingend notwendig, dass Zuhause eine weitere Katze vorhanden ist oder sie gemeinsam mit einem Partner aus der Gruppe ausziehen.

Alle Katzen sind zum Zeitpunkt des Auszugs mehrfach tierärztlich untersucht worden. Sie sind gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft (Grundimmunsierung) und auf Katzenaids (FIV) und Leukose (FeLV) getestet. Alle Katzen sind kastriert und gekennzeichnet durch einen Chip oder ein Tattoo. Eine regelmäßige Entwurmung hat auch stattgefunden.