Amora

“Die Vorsichtige”

Geboren: ca. 2016

Geschlecht: Weiblich/ kastriert

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Farbe: tricolor

Verträglichkeit: Ja

Freigang: Nein

Gesundheitliche Besonderheiten: FIV +

Amora kam zusammen mit Amiga als Fundkatze zu uns. So wie es scheint, durfte sie bisher das Gefühl eines Zuhauses noch nicht erleben. Das wollen wir nun ändern 🙂

Sie ist eine schüchterne und vorsichtige Katze. Neues in ihrer Umgebung verunsichert sie und macht ihr Angst. Sie braucht Zeit sich mit Veränderungen zu arrangieren und sich daran zu gewöhnen.

Amora hat bisher kaum Erfahrungen mit dem Menschen gemacht. Zu Beginn hatte sie viel Angst und Panik, wenn man sich ihr näherte. Mittlerweile hat sich das aber schon deutlich verbessert, sodass sich die Distanz, bis auf die man sich ihr nähern darf, immer geringer wird.

Sie hat bisher immer mit anderen Katzen zusammengelebt und gelernt sich an ihnen zu orientieren. In ihrem neuen Zuhause braucht Amora nicht zwingend eine andere Katze, jedoch kann sich die Anwesenheit eines Artgenossen förderlich auf sie auswirken.

Durch ihre früheren Ausflüge und Kämpfe mit anderen Katzen, ist sie leider an Katzenaids erkrankt. Katzenaids ist nicht auf den Menschen übertragbar. Die Katze ist Träger des Immunschwäche-Virus, das muss aber nicht heißen, dass sie dadurch beeinträchtigt ist. Die meisten natürlicherweise infizierten Katzen zeigen keine schweren klinischen Symptome und leben noch Jahre nach der Infektion ohne gesundheitliche Probleme. Aufgrund dieser Erkrankung kann sie ausschließlich in Wohnungshaltung und nur zu bereits erkrankten Tieren ziehen.

Amora wünscht sich ein Zuhause, in dem sie verstanden wird und sein darf, wie sie ist. Es ist wichtig, dass auf ihre Körpersprache geachtet und sie nicht bedrängt wird. Eine ruhige Umgebung ist essenziell, sie braucht Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht. Sie wird ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt.